Nach dem Studium Soziologie, Psychologie und Statistik an der Universität Mannheim startete er zunächst eine wissenschaftliche Kariere in der empirischen Wahlforschung. Der weitere Weg führte ihn an die Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, wo er sich mit der empirischen Analyse von Werten und Einstellungen der Bevölkerung beschäftigte.

Danach kam der Sprung in die Wirtschaft. Er war Abteilungsleiter für TV-Forschung bei der ARD-Werbung Sales & Services und Research-Direktor bei der Media-Agentur Schmitter Frankfurt am Main. 1997 erfolgte dann die Gründung von mm&k media effects.

 

Verbände und Gremien

Mitglied im BVM, ESOMAR, DMV. Er war Mitglied der technischen Kommission der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF).

 

Branchenerfahrung

Medien: TV, Online, Radio, Print

Produkt- und Dienstleistungsmärkte: Banken, Versicherungen, Handel, PKW, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, Lebensmittel, Snacks, Tiefkühlkost, Convenience Produkte, Körperpflege, Gesundheit